Profilfoto von Marketing-Enthusiast Timo Krause

Timo Krause

Marketing Enthusiast

Timo wird intern „Marketimo“ genannt und kümmert sich um die Kommunikation, das Marketing und Markenerlebnis des hallo.digital und weiteren Brands.

Er liebt es zu netzwerken, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und neue Tools auszuprobieren, die sein Leben in der digitalen Welt vereinfachen. Als gelernter Hotelfachmann hat er die Gastgeberrolle förmlich aufgesagt und verbindet Menschen mit Menschen. Daher fühlt er sich als „Host“ auf dem Campus pudelwohl, gibt geduldig Auskunft und zeigt allen Interessierten den Weg zu den Experten, die bei der Digitalisierung weiterhelfen. 

Connecting people
makes me happy

Expertenwissen

Marketing 

Kommunikation 

Markenführung 

Social Media

Profile & Kontakt

Hier triffst Du Timo

Hier triffst Du Timo

5 Fragen an Timo

Was genau machst du bei der hallo.digital und welcher Weg führte dich hierher?

Meinen Job würde man neudeutsch als “Marketing & Communication Manager” bezeichnen. Ich war bei der Premiere der hallo.digital 2017 noch selbst Teilnehmer. Dann kam ich zu den netzstrategen und habe die Konferenz zwei Jahre lang mit Sarah organisiert. Das wir daraus nun eine eigenständige Firma gegründet haben, freut mich sehr. Meine Aufgabe mit Lars und einem klasse Team ist es nun die hallo.digital gemeinsam weiterzuentwickeln. 

Was fasziniert Dich an Deiner Disziplin und welchen Tipp kannst Du pauschal jedem ans Herz legen?

Am Marketing fasziniert mich die vielen Komponenten, aus denen sich die Disziplin zusammensetzt. 

Mein Tipp: bleib am Ball, probiere Dinge aus, denn sie könnten gut werden. 

Wie würdest Du deiner Oma erklären, was eine gute Weiterbildung ausmacht?

“Oma, erinnere Dich an die vielen schönen Treffen mit deinen Freunden im Gesangsverein, die Du organisiert hast. Ich organisiere mit meinem Team ebenfalls Treffen – im Internet und im wirklichen Leben. Dort kommen viele Menschen zusammen und tauschen sich auf einem Campus aus. Anstatt zu singen, reden die Leute über das Internet und wollen dazu lernen.

Was ist Dein liebstes Eck im Internet?

Für mich gilt hier eher der Plural mit „Ecken“, daher hab ich immer 35 Tabs gleichzeitig geöffnet.

Wenn das Internet ab morgen abgeschaltet würde, was wäre dein Plan B?

Es wieder anschalten. 😛 Nein die Antwort ist zu platt. Ich würde meine Leidenschaften Natur, Kochen, Sport kombinieren und daraus versuchen ein Business zu machen. Die Firma würde ich hallo.analog nennen.

3 analoge Fakten über Timo

#01

#02

#03

Timo in Action