Fellow Bürohund-Community-Enthusiast-hallo.digital-Karlsruhe-netzstrategen

Fellow | People Enthusiast

Profile & Kontakt

Expertenwissen

Menschen über den Campus führen

Networking

Ballspielen

Bauchkraulen

Ohrkraulen

Essen

Hier triffst Du Fellow:

Auf dem hallo.digital Campus

Im Büro der netzstrategen

In der Küche

Draußen im Wald

Beim Ballspielen

Favourite Value

Favorite Value - be open-minded - hallo.digital Karlsruhe

Fellow kümmert sich um das Wohlbefinden im Karlsruher Büro. Mit seiner freundlichen und offenen Art bereichert er jedes Meeting. Außerdem hilft er seinen Kolleg*innen dabei, fit zu bleiben. In der Mittagspause sorgt er nämlich dafür, dass sie durch Werfen und Kicken eines Balles an der frischen Luft genug Bewegung haben. Seine Model-Karriere kannst Du auf Instagram verfolgen. 

5 Fragen an Fellow

Was genau machst Du bei der hallo.digital und welcher Weg führte Dich hierher?

Kurzgefasst: Meistens bin ich da und sorge für gute Stimmung. Von Bauchkraulen und Ballspielen profitieren nämlich alle.  In der Mittagspause sorge ich mit meinem Ball für Spaß und ausreichend Bewegung für meine Kolleg*innen. Wenn etwas zu futtern auf den Boden fällt, ist es meine inoffizielle Aufgabe mich darum zu kümmern. Das nehme ich aber wirklich sehr ernst. Sag mir gerne Bescheid, wenn Dir etwas runterfällt.

Wenn ich nicht mit meinen Kolleg*innen zusammen arbeite, zeige ich Dir gerne unseren Campus und führe Dich zur richtigen Anlaufstelle für Dein nächstes Projekt. 

Was fasziniert Dich an Deiner Disziplin und welchen Tipp kannst Du pauschal jedem ans Herz legen?

Mich fasziniert vor allem der Ball im Büro. Essen ist auch nicht zu verachten. Spaß beiseite, ich habe wirklich Spaß daran, Menschen zu connecten, Freude zu bereiten und unsere Community zur richtigen Anlaufstelle auf unserem Campus zu bringen. Mein Tipp: Nach einer ausgiebigen Runde Ballspielen findest Du eine Lösung. Egal für was. Also: Erstmal Ballspielen. 

Wie würdest Du deiner Oma erklären, was Du beruflich machst?

Ich weiß nicht, was eine Oma ist. Ich kann es Dir aber stattdessen erklären. Auf unserem hallo.digital Campus ist sehr viel los, was toll ist! Das kann für Neuankömmlinge aber erst einmal unübersichtlich wirken. Hier komme ich ins Spiel: ich zeige Dir, was das richtige Gebäude bzw. Angebot ist, dass Dich für Dein nächstes digitales Projekt weiterbringt. So ähnlich wie ein Fremdenführer für Touristen oder eine Museumsführerin.

Was ist Dein liebstes Eck im Internet?

Auf jeden Fall unser Campus, weil es da so viele spannende Möglichkeiten gibt. Kann ich sie Dir direkt einmal zeigen? Aber ich kenne auch ein paar spannende Facebook-Gruppen, in denen tolle Menschen Rezepte für Hundefutter austauschen. 

Wenn das Internet ab morgen abgeschaltet würde, was wäre Dein Plan B?

Meine Aufgabe würde sich einfach in die restliche Welt weiterverlagern. Ich bringe immer noch gute Stimmung und Ruhe zu den Menschen. Wenn die Campus Gebäude nicht mehr digital sind, werden sie einfach in echt gebaut und dort kann ich auch Leute von A nach B führen. Uh, dabei können wir auf dem Weg auch noch Ball spielen. Eine Win-win-Situation also! Hm. Das hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun, aber wie schaltet man das Internet eigentlich ab? Frage für einen Freund. 

3 analoge Fakten über Fellow

Ich lenke ab und an meine Kollegen ab, obwohl ich weiß, dass ich das nicht tun sollte.

Ich habe keinen richtigen Nachnamen. Wie Prince und Madonna. Das passt also gut. 

Ich hatte schon ein professionelles Fotoshooting und hoffe insgeheim berühmt zu werden.