Dein Feedback zur hallo.digital 2020

Was gefällt Dir bei Events am besten? Uns auf jeden Fall das Kennenlernen der Teilnehmer*innen. Der Lerneffekt und Mehrwert der durch persönlichen Austausch entsteht, ist einfach schwer zu ersetzen. Da wir Dich dieses Jahr nicht persönlich um Feedback zur hallo.digital fragen konnten, waren wir umso gespannter auf das Ergebnis unseres Feedback-Fragebogens. Deswegen freuen wir uns, dass sich so viele im Nachhinein Zeit für unsere Fragen genommen haben. Auf ein paar Erkenntnisse und Punkte möchten wir gerne etwas genauer eingehen.


In welcher Branche arbeitest Du?

Der Großteil war aus dem Bereich Marketing, PR und Design, gefolgt von der Medien- und IT-Branche. Schön, so viele Kolleg*innen beim Event zu sehen.


Was ist Deine Berufsbezeichnung?

Marketing Manger, gefolgt von Produkt Managern und Geschäftsführern. An dritter Stelle waren viele verschiedene Berufe vertreten, die wir nicht bedacht hatten. Das hat uns überrascht. Wenn Du unter die Sparte „Sonstiges“ fällst, lass Deinen Jobtitel gerne in den Kommentaren da und erzähle uns, wie Du uns gefunden hast. Wir sind gespannt!


Wie gefällt Dir die Auswahl unserer Speaker?

Unser Speaker lineup hat im Großen und Ganzen überzeugt. Das finden wir natürlich klasse. Da noch ein bisschen Luft bis zum perfekten Programm war, würden wir uns über Deinen Vorschlag über Themen oder konkrete Speaker für die nächste Runde in den Kommentaren freuen.


Hast Du die Networking-Möglichkeiten genutzt?

Diesen Teil ins virtuelle umzuziehen, war für uns eine der größten Herausforderungen bei der Planung der letzten hallo.digital. Austausch und Networking ist zu einem gewissen Grad auf Twitter oder Instagram möglich, aber das reicht natürlich nicht, um an das Feeling der vorherigen Jahre anzuknüpfen. Unser Konferenz-Tool hopin hatte dafür eine extra Funktion angeboten. In einem speziellen Networking-Bereich konnten sich Teilnehmer*innen (wenn beide zustimmten) zu einem dreiminütigen Austausch zusammenklicken.


Warst Du mit unserem Konferenz-Tool „hopin“ zufrieden?

Wir waren wirklich zufrieden mit dem Tool, das wir für die Übertragung ausgesucht hatten. Auch wenn ein etwas umfangreicheres Update am Tag vor der Konferenz überraschend eingespielt wurde. Aber so etwas gehört natürlich in gewisser Weise auch dazu. Trotz neuer Knöpfe und anderer Benennung hat am Ende alles funktioniert – und das war uns wichtig. Dass bei wackeliger Internetverbindung Bild und Ton manchmal ruckeln ist natürlich schade – aber an dieser Stelle kann ein Tool und wir leider nichts machen. Der Großteil unserer Umfrageteilnehmer*innen war auch mit hopin zufrieden.


Welche Themenbereiche würden Dich für 2021 interessieren?

Wir sind bereits mit den Vorbereitungen für die hallo.digital 2021 beschäftigt. Deswegen haben wir haben nach spannenden Themen gefragt, auf die wir uns 2021 mehr konzentrieren sollen. Allen voraus: Content Marketing. Wir stimmen zu, denn Content ist bekanntlich King. Dicht gefolgt von UX und Designthemen.


Würdest Du die Veranstaltung weiterempfehlen?

Bämm! Diese virtuellen Blumen freuen uns natürlich sehr. Ganze 78,7% würden unser Event an Kolleg*innen und Freunde weiterempfehlen. Das nehmen wir gerne mit als Motivation für 2021. Persönliche Empfehlungen sind ein schönes Lob und deswegen planen wir auch schon eifrig am spannenden Event für 20201, der Deiner Empfehlung natürlich gerecht werden soll. Bis dahin können wir Dir die kostenlosen Webinare der netzstrategen Akademie empfehlen – das ist quasi ein kleines Stück hallo.digital aufs Jahr verteilt und in eine Stunde portioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.