Was Du über die virtuelle Version wissen musst

Auch uns hat die aktuelle Situation zum Handeln gezwungen, so dass die hallo.digital nicht in der ursprünglichen Form stattfindet. Nachdem das weinende Auge getrocknet ist, schauen wir mit dem lachenden Auge auf den 26. Mai. Denn wir finden:

 

Persönlicher Austausch ist unschlagbar, wenn es darum geht, Wissen zu vermitteln, Austausch zu fördern und Impulse für die digitale Transformation zusetzen. Glücklicherweise funktioniert all das auch digital.

 

Das haben wir vor

Am 26. Mai wird von 9 bis 17 Uhr eine virtuelle Version unserer Konferenz stattfinden.

Du kannst gemütlich von Zuhause aus an den Vorträgen und Sessions teilnehmen, unseren Experten Fragen stellen und spannende Impulse mitnehmen.

 

So nimmst Du teil

  • Registriere dich für das Event
  • Lass Dich von unseren Experten durch den Tag führen oder suche Dir im Vorfeld die Vorträge heraus, die Dich am meisten interessieren
  • Es gibt die Möglichkeit, Dich mit anderen Teilnehmer*innen in unserer LinkedIn-Gruppe auszutauschen. Wir freuen uns über Fragen und spannende Insights

 

So wird unser virtueller Tag aussehen

 

Gemeinsamer Start

Nachdem Du dich um 9 Uhr in die Konferenz geklickt hast, legen wir los: Chef-Stratege André von den netzstrategen holt uns inhaltlich ab und stimmt uns auf die Keynote von Matthias Mehner ein: „Kill Marketing! Warum die digitale Transformation gerade erst beginnt!”.

 

Das Programm

Die einzelnen Sessions werden zwischen 30 und 45 Minuten lang sein. Wir möchten uns gerne mit den Themen auseinandersetzen, die Dich aktuell beschäftigen. Deswegen haben wir unsere LinkedIn-Gruppe gestartet und sammeln dort Fragen und freuen uns auf Deine Erfahrungen und Insights.

Das Programm haben wir an unsere ursprüngliche Konferenz angelehnt, die Formate aber fürs Digitale weiterentwickelt.

Konkret erwarten Dich diese Formate:

 

  •  Keynote von Matthias Mehner: „Kill Marketing! Warum die Digitale Transformation gerade erst beginnt!“

 

 

  • Expertenpanel zum Thema Tracking: „Der anonyme gläserne Kunde“

 

  • Website-Clinic mit vier Digital-Experten, die eine Website live analysieren und feedback geben.

 

  • Hands-On-Session um selbst anzupacken: wir setzen zusammen ein automatisiertes SEO-Reporting auf.

 

  • Case-Study über den Entwässerungsspezialisten HAURATON, und wie sie mit Paid-Media Kampagnen den Zugang zum Entwässerungsmarkt in Chile geschaffen haben.

 

Das passiert im Nachgang

Wir stellen Dir ausgewählte Vorträge und Materialien zur Verfügung, damit nichts unterwegs verloren geht.

Wir starten in die nächste Runde: Die nächste hallo.digital auf dem Alten Schlachthof Gelände in Karlsruhe findet übrigens am 18. und 19. Mai 2021 statt.

 

Registrier Dich jetzt kostenlos für die digitale Ausgabe!

Hinterlasse uns einfach Deine E-Mail-Adresse und wir halten Dich über die digitale Ausgabe am 26. Mai auf dem Laufenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.