Big Business or Bust – ein Blick in die Zukunft des Influencer Marketings auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse – Martin Faltl

Rund um den Hype „Influencer Marketing“ entsteht eine eigene Branche aus Spezial-Agenturen, Marktplätzen und Plattformen, die eine Menge Argumente anführen, warum Unternehmen das Thema in ihren Marketing-Mix integrieren sollten. Auf der anderen Seite gibt es auch eine Menge Kritik bezüglich der Effektivität von Influencern oder Unsicherheit, was Aspekte wie Pricing oder operative Kontrolle angeht. In diesem Vortrag erfahrt ihr anhand von neuen empirischen Forschungsergebnisse, welche Storylines über das Thema „Influencer Marketing“ tatsächlich glaubwürdig sind und welche in die Welt der Mythen gehören. Damit könnt ihr in Zukunft besser beurteilen, wann und wie ihr als Unternehmen mit Instagram-Influencern zusammenarbeiten solltet.

 

Zum Speaker:

Portraitfoto von Martin FaltlMartin Faltl ist Psychologe und forscht seit 2015 am Institut für Customer Insight der Universität St. Gallen zu zwischenmenschlichen Beziehungen in sozialen Medien und deren Auswirkung auf Konsumverhalten. Zusätzlich leitet er die Forschungs- und Strategieabteilung bei der Influencer Marketing Technologie-Plattform Reachbird.

9 April, 17:30
17:30 — 18:15 (45′)

Tollhaus – Mainstage